Softwarekonferenz für parallele, nebenläufige
und asynchrone Programmierung und HPC
Heidelberg, Print Media Academy, 6.-8. März 2018

parallel 2018 » Programm »

// Go parallel

Die Programmiersprache Go ist durch und durch auf Nebenläufigkeit und Parallelisierung ausgelegt. Und dass man mit Go auch ernsthafte Programme schreiben kann, bestreitet auch keiner mehr, seit es Docker gibt. Das macht Go für Projekte mit hohen Anforderungen an Parallelisierung interessant.

Ob Go etwas für euer Projekt ist, könnt ihr hoffentlich nach diesem Talk beurteilen. Als Erstes lernen wir die Grundlagen von Go kennen. Dann schauen wir uns die Konzepte von Go für Nebenläufigkeit und Parallelisierung an und wie man sie praktisch anwendet.

Vorkenntnisse
Erfahrung in der Programmierung und Interesse für Programmiersprachen.

Lernziele
* Grundlagen der Programmiersprache Go
* Konzepte von Go zur Paralellisierung mit praktischen Beispielen


// Jan Stamer Jan Stamer

ist Softwareentwickler, Architekt und begeisterter Gopher bei red6 in Hamburg, einem Spin-off der Hanse-Merkur-Versicherung. red6 entwickelt Insurance-Lösungen mit zeitgemäßen Technologien.