Softwarekonferenz für parallele
und hochperformante Programmierung
Heidelberg, Print Media Academy, 19.-21.Februar, 2019

// Java-Parallelität: Wie wähle ich die richtigen APIs und Paradigmen für meinen Anwendungsfall aus?

Die Programmiersprache Java umfasst eine Vielzahl von APIs für die parallele Programmierung. In diesem Vortrag lernen Sie, die richtigen Paradigmen für Ihren Anwendungsfall auszuwählen.

Wir schauen uns die Fork-Join Tasks, die Parallel Streams, die grundlegende Thread API an und sehen, was unter der Haube bei deren Anwendung passiert. Auf dieser Basis lernen Sie, die richtigen Architekturentscheidungen für Ihre spezifische parallele Anwendung zu treffen.

Das Java Memory Model bietet die semantische Basis für korrekte Programme. Im Vortrag wird dieses Modell einfach und präzise erklärt, und es werden einfache Regeln abgeleitet, mit denen sich zuverlässige parallele Programme schreiben lassen.

Vorkenntnisse
* Java Programmiergrundlagen sind hilfreich.
* Es ist kein Parallelisierungswissen erforderlich.

Lernziele
* Paradigmen und APIs für Parallelität in Java einschätzen und auswählen können.
* Praktisches Parallelisierungswissen erlangen, um effiziente parallele Programme schreiben zu können.
* Architekturentscheidungen für Java-Multi-Core-Projekte treffen können.
* Sicheren Umgang mit dem Java-Memory-Modell erlernen.


// Marwan Abu-Khalil Marwan Abu-Khalil

ist Senior Software Architekt für parallele und verteilte Systeme im Forschungsbereich der Siemens AG. Seine Seminare über Parallele Programmierung unterrichtet er in Zusammenarbeit mit namhaften Anbietern (Heise Medien, SIGS-Datacom, TAE, Learning Campus), er spricht auf Konferenzen über Parallelisierung und publiziert über dieses Thema. Marwan gibt regelmäßig Seminare für die Ausbildung der zertifizierten Software-Architekten der Siemens AG.