Softwarekonferenz für parallele
und hochperformante Programmierung
Heidelberg, Print Media Academy, 19.-21.Februar, 2019

// Trends in der HPC-Technologie

Software-Entwickler sind auf parallelen Systemen in besonderer Weise von der zur Verfügung stehenden Hardware (CPU, Speicher und Netzwerke) abhängig. Das Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) gibt einen Technologie-Ausblick: Welche Entwicklungen in der HPC-Hardware sind absehbar und wie werden sie die Tätigkeit von Anwendungsprogrammierern künftig beeinflussen?

Der zweite Teil des Vortrags stellt ein innovatives, berufsbegleitendes Ausbildungskonzept vor, mit dem das HLRS auf den wachsenden Bedarf an HPC-Fachkräften in der Wirtschaft reagiert.

Lernziele
Sie lernen,

* welche technologischen Randbedingungen das parallele Programmieren prägen,
* welche Entwicklungen sich aus Sicht des HLRS abzeichnen,
* mit welchem Ausbildungskonzept das HLRS auf die gestiegenen Herausforderungen reagiert.


// Thomas Bönisch

ist Head of Project User Management and accounting, HLRS Stuttgart.


// Markus Klietmann Markus Klietmann

ist Projektverantwortlicher Supercomputing-Akademie, Sicos BW, Stuttgart.