Softwarekonferenz für parallele
und hochperformante Programmierung
Heidelberg, Print Media Academy, 19.–22. Februar 2019

// Boost-Bibliotheken für die parallele Programmierung

Dass die Boost-Bibliotheken mit Boost.Thread Werkzeuge anbieten, damit Sie Threads erstellen und ihre Mehrkern-Architektur hundertprozentig auslasten können, mag wenig überraschen. Dass die Boost-Bibliotheken weitergehende Hilfsmittel bereitstellen, damit Sie einfacher und schneller parallele Programme entwickeln können, ist nicht jedermann geläufig.

Dieser Vortrag stellt weniger bekannte, aber nicht weniger nützliche Boost-Bibliotheken vor, die sich speziell an Entwickler aus der parallelen Programmierung richten. Dazu zählen zum Beispiel Boost.Asio, um Operationen parallel auf externen Geräten auszuführen, Boost.Lockfree mit seinen threadsicheren Containern oder Boost.Interprocess zur Interprozesskommunikation.


// Boris Schäling Boris Schäling

ist aktives Mitglied der Boost C++ Community. Er präsentiert regelmäßig Themen rund um die Boost-Bibliotheken auf der C++Now (vormals BoostCon) und der Meeting C++. Er war mehrmals Google-Summer-of-Code-Administrator für Boost. Er treibt die Entwicklung einer Boost-Bibliothek rund ums Prozessmanagement voran und hat Code zur Bibliothek Boost.Asio beigesteuert. Ihn interessiert vor allem die Frage, wie die Effizienz in C++-Entwicklungsvorhaben gesteigert und C++ einfacher werden kann. Als Trainer und Berater hat er Unternehmen geholfen, diese Ziele mit Hilfe der Boost-Bibliotheken zu erreichen. Nach langjährigen Aufenthalten in zahlreichen Ländern lebt er heute in Amsterdam.