Softwarekonferenz für parallele, nebenläufige
und asynchrone Programmierung und HPC
Heidelberg, Print Media Academy, 6.-8. März 2018

// Programm

Die Workshops finden am 6. März statt, die Konferenz am 7. und 8. März.

Workshops

Dienstag, 6. März
11:00 - ca. 18:00

Detlef Vollmann

vollmann engineering gmbh

Parallele Mechanismen in C++ für Fortgeschrittene

Marwan Abu-Khalil

Siemens

Moderne parallele Programmierung: Wie wähle ich die richtige Technologie und Architektur für mein Projekt aus?

Rainer Grimm

Modernes C++

Multithreading mit modernem C++

Konferenz

Mittwoch, 7. März
08:00 Registrierung
09:15 - 09:25 Eröffnung
09:25 - 10:25

Prof. Dr.-Ing. Michael Resch

High Performance Computing Center, Uni Stuttgart

Parallelität als Fluch und Segen [Keynote]

10:25 Kaffeepause
10:55 - 12:05

Rainer Grimm

Modernes C++

Best Practices für Gleichzeitigkeit, oder was wir in sieben Jahren (schmerzhaft) gelernt haben

Ulrich Drepper

Red Hat

Embarrassingly Parallel Problems like Machine Learning and Modern CPUs

12:15 - 12:55

Detlef Wilkening
Sven Johannsen

DSA, Schlumberger

Die HPX C++ Bibliothek für Parallelität und Nebenläufigkeit

Heiko Bauke

MPI für Kernphysik Heidelberg

Message Passing mit modernem C++

Prof. Dr. Jörg Hettel

Hochschule Kaiserslautern

Von parallelen zu reaktiven Java-Streams

12:55 Mittagspause
14:00 - 14:40

Prof. Dr. Luc Bläser

HSR Hochschule für Technik Rapperswil

Parallel ohne Locks: Was gilt in .NET und was in Java?

Dr.-Ing. Carsten Clauß

ParTec Cluster Competence Center

Den HPC-Boliden unter die Softwarehaube geschaut: Ein Blick auf Struktur und Motor von MPI-Bibliotheken

Michael Müller

InEK

Java parallel – Einführung für Java-Entwickler

14:50 - 15:30

Dr. Stefan Lankes
Dr. Jens Breitbart

RWTH Aachen University, Robert Bosch GmbH

Evaluierung von Rust als sichere Programmiersprache für systemnahe und parallele Software

Willy Scheibel
Stefan Buschmann

CG Internals

Einführung in die Shared-Memory-Programmierung heterogener Systeme

Michael Wiedeking

Mathema Software

Über Speichermodelle

15:30 Kaffeepause
16:00 - 16:40

Ingo Elsen

T-Systems

Train Arrival Prediction Using Machine Learning on Big Data Clusters

Bernd Marquardt

Software und Consulting

OpenACC im Einsatz

Herbert Pichlik

SYSTEC

Kommunikation und Parallelisierung in LabVIEW

16:50 - 17:30

Prof. Dr. Wolfgang Mauerer

OTH Regensburg / Siemens

Physikalische Grenzen der Parallelisierung

17:40 - 19:00

Thementische
Im Anschluss an das Vortragsprogramm werden Thementische aufgestellt, an denen sich die Teilnehmer gezielt mit Referenten und anderen Teilnehmern zu Wunschthemen austauschen können.

19:00 - 21:30 Get-Together
Donnerstag, 8. März
09:00 - 10:10

Dr. Dirk Schmidl
Dr.-Ing. Michael Klemm
Dr. Christian Terboven

Atos, Intel Deutschland, RWTH Aachen

Schneller, höher, weiter – Vorgehen zur Performanceanalyse und -optimierung

Detlef Vollmann

vollmann engineering

Endlich Executors für C++

10:10 Kaffeepause
10:40 - 11:20

Dr. Dirk Schmidl
Dr.-Ing. Michael Klemm

Atos, Intel Deutschland

Fortgeschrittene Themen der Performanceanalyse und -optimierung

Dr. Christoph Angerer

NVIDIA

Neuronale Netze – Revolution für die Wissenschaft?

Thomas Schubart

Method Park Engineering

C# Async/Await Deep Dive

11:30 - 12:40

Holger Brunst

Technische Universität Dresden

Typische Performanceprobleme paralleler Anwendungen und wie man sie mit Vampir aufspürt

Florian Wende
Matthias Noack

ZIB | Zuse Institute Berlin

SIMD-Programmierung für x86 CPUs

12:40 Mittagspause
13:40 - 14:40

Dr. Michael Keckeisen

TWT GmbH

Paralleles Rechnen und Deep Learning in der digitalen Fahrzeugentwicklung [Keynote]

14:50 - 15:30

Dr. Christian Terboven
Dr.-Ing. Michael Klemm

RWTH Aachen University, Intel Deutschland

From Task 'til Dawn – Muster zur Task-parallelen Programmierung

Thomas Röhl

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

The Performance Addict's Toolbox

Konstantin Knauf
Maximilian Bode

TNG Technology Consulting

Distributed Stream Processing: Ein Leitfaden für den Praxiseinsatz

15:30 Kaffeepause
16:00 - 16:40

Syed Aoun Raza
Christophe Kolb

Robert Bosch GmbH

Pushing the Limits of Performance Gain for Embedded Multi-Core Systems

Christoph Iserlohn

innoQ Deutschland

Elixir – BEAM für die breite Masse

Sylko Olzscher

GWF AG, Luzern

Boost.Asio im praktischen Einsatz

16:50 - 17:30

Bernd Marquardt

Software und Consulting

Moderne GPU-Programmierung mit CUDA

Markus Kuppe

Microsoft Research Deutschland

Mit TLA+ zum korrekten Parallelprogramm

17:30 - 17:40

Abschluss